v.l.n.r.: Martin Adolph (Aurelis Region Süd | Leiter Asset & Property Management), Jürgen Maul (Aurelis Region Süd | Leiter Triebwerk München | Projektmanagement), Dr. Dirk Funhoff (DGNB-Präsidium), Udo Schneider (Aurelis Region Süd | Projektleiter EZW), Benjamin Johansson (Aurelis Region Süd | Projektmanagement), Christian Seichter (Aurelis Region Süd | Leiter Projektmanagement), Heiko Wöhrle (DGNB-Auditor).


Triebwerk erhält DGNB Zertifikat in Gold

Auszeichnung auf der Expo Real

Die Entwicklung des Gewerbeparks Triebwerk München schreitet weiter voran. Wie sich dabei Nachhaltigkeit und Funktionalität miteinander kombinieren lassen, zeigt die Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG als Projektentwickler und Vermieter am Gebäudekomplex Technologiewerk. Der Neubau wurde am Mittwoch, den 05. Oktober 2016, auf der Immobilienmesse Expo Real in München von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit dem Zertifikat in Gold ausgezeichnet.

Das Technologiewerk ist auf einer Grundstücksfläche von rund 10.000 Quadratmetern als viergeschossiger Neubau mit einer Geschossfläche (GF) von circa 9.500 Quadratmetern entstanden. Seit dem Frühjahr 2016 ist der Gebäudekomplex komplett vermietet an die DB Fahrzeuginstandhaltungs GmbH und die DB Fahrwegdienste. Die DB Fahrzeuginstandhaltungs GmbH als Hauptmieter hat bereits im Frühjahr 2015 mit der Elektronikzentralwerkstatt (EZW) auf insgesamt etwa 8.300 Quadratmetern den Betrieb aufgenommen. Rund 150 hoch spezialisierte Experten warten hier elektronische Bauteile für die Deutsche Bahn sowie für internationale Bahnunternehmen.

„Wir haben das Immobilienkonzept sehr individuell auf die Bedürfnisse des Mieters zugeschnitten“, so Stefan Wiegand, Geschäftsführer der Aurelis Region Süd. „Der Komplex ist für eine Mischnutzung aus Büro und Werkstatt konzipiert.“

Triebwerk erhält DGNB Zertifikat in Gold

v.l.n.r.: Martin Adolph (Aurelis Region Süd | Leiter Asset & Property Management), Jürgen Maul (Aurelis Region Süd | Leiter Triebwerk München | Projektmanagement), Dr. Dirk Funhoff (DGNB-Präsidium), Udo Schneider (Aurelis Region Süd | Projektleiter EZW), Benjamin Johansson (Aurelis Region Süd | Projektmanagement), Christian Seichter (Aurelis Region Süd | Leiter Projektmanagement), Heiko Wöhrle (DGNB-Auditor).