Triebwerk München bekommt modernen Indoorspielplatz

Münchner Startup-Unternehmen schließt langfristigen Mietvertrag / Denkmalgeschützte Halle wird hochwertig saniert

Am Gewerbestandort „Triebwerk München" wird auch das Angebot für Spiel und Freizeit größer. Wie die Grundstückseigentümerin Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG mitteilt, hat sie mit der Happy-Lini GmbH einen langfristigen Mietvertrag abgeschlossen. Das Unternehmen plant, auf etwa 1.800 Quadratmetern Fläche gemeinsam mit Aurelis einen modernen Indoorspielplatz in einer denkmal-geschützten Halle einzurichten. Voraussichtlich Anfang 2016 soll das „Spielwerk" eröffnen.

Die Happy-Lini GmbH ist ein Startup-Unternehmen aus München. Sie will mit dem Indoorspielpark in die Werkhalle 4 im Südwesten des insgesamt 400.000 Quadratmeter großen Triebwerk-Areals ziehen. Kinder sollen dort bei jedem Wetter Platz zum Austoben und viele Attraktionen finden. Zusätzliches Plus der Halle: Die hohen Fenster ermöglichen einen freien Blick ins Grüne.

Die Aurelis will das denkmalgeschützte Gebäude nun umfassend sanieren. Die Arbeiten sollen im 2. Quartal 2015 beginnen. Dach, Fußböden und sanitäre Anlagen werden erneuert, die Fassade renoviert. Um die historischen Fenster zu erhalten, werden dahinter moderne mehrfachverglaste Fenster eingesetzt. Eine neue Galerie, die in die Halle eingebaut wird, schafft zusätzlichen Raum. Strom und Heizung werden auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Die neuen Mieter freuen sich auf die Eröffnung des Spielparks, wie Felix von Schmidt-Pauli, Geschäftsführer der Happy-Lini GmbH, erklärt: „Das Triebwerk liegt innenstadtnah, ist per Auto und S-Bahn gut erreichbar und hat richtig viel Charme. Wir glauben, dass hier ein guter Mix entstehen wird, der Besucher aus Stadt und Umland anzieht."

Stefan Wiegand, Geschäftsführer der Region Süd bei der Aurelis, ist sich sicher: „Der neue Gewerbestandort Triebwerk München entwickelt sich immer mehr zu einem echten Hotspot. Und mit dem Spielwerk schaffen wir eine zusätzliche Bereicherung für den Münchner Westen."

Das Interesse an dem Areal sei ausgeprägt. Bereits vor kurzem hat die Aurelis einen langfristigen Mietvertrag mit der digital media Großbildtechnik GmbH abgeschlossen. Die Elektronikzentralwerkstatt (EZW) der Deutschen Bahn bezieht ein multifunktionales Bürogebäude, die Deutsche Post DHL nahm in einem neuen Komplex ein modernes Verteilzentrum in Betrieb. Zu den weiteren Freizeiteinrichtungen im Triebwerk gehört zudem die „Boulderwelt", die im September vergangenen Jahres Eröffnung feierte. Derzeit sind noch Mietflächen in den denkmalgeschützten Hallen verfügbar, aber auch Grundstücke, auf denen Aurelis individuelle Neubauten erstellen kann.

Triebwerk München bekommt modernen Indoorspielplatz